Warum Sie Ihren Kamado B10 auf den Balkon stellen sollten

RAUCH- UND GERUCHSENTWICKLUNG

Bei einem herkömmlichen Grill erhält das Fleisch nur von unten Wärme, wobei es an seiner Unterseite dunkler wird und an der Oberseite Fleischsaft verliert. Der Fleischsaft tropft in die Glut des Grills, verwandelt sich in Dampf und steigt dann in Form von weißem Rauch auf, wobei der Rauch nach geröstetem (also verbranntem) Blut riecht. Der Duft wird Ihnen beim Grillen sehr gefallen, ist aber unangenehm für Ihre Nachbarn.
Im Gegensatz dazu umhüllt der Kamado B10 das Grillgut mit seiner Hitze. Dadurch schließen sich die Fleischfasern an der Oberfläche, wodurch das Fleisch seinen Saft, die Farbe und das Aroma behält. Wird das Fleisch im Kamado B10 erhitzt, läuft der Fleischsaft nur bis zur Oberfläche (Kruste). Dort sammelt er sich an und kann somit nicht mehr nach außen gelangen. Dies hat zur Folge, dass der Fleischsaft nicht in die Glut tropfen kann und dadurch eine Rauch- und Geruchsentwicklung verhindert wird. Es tropfen nur die Fette nach unten, die als weißer Rauch sichtbar werden. Dieser Rauch entwickelt allerdings wenig Geruch und wird deshalb nicht als störend empfunden. Wir empfehlen, sehr fettiges Grillgut immer am Rand des Grills zu platzieren, damit das Fett nicht in die Glut tropfen kann.

WIND

Wenn Sie in einem der oberen Stockwerke eines hohen Gebäudes wohnen, werden Sie feststellen, dass der Wind dort stärker weht, als in Bodennähe. Dies wird als “Düseneffekt” bezeichnet, der in engen Straßenschluchten zwischen mehreren hohen Gebäuden entsteht. In dieser Umgebung einen herkömmlichen Holzkohlegrill zu benutzen, kann sogar gefährlich werden, da das Feuer kaum zu kontrollieren ist. Außerdem kühlt der Wind das Fleisch aus und Sie werden Schwierigkeiten haben, das im Grill zubereitete Essen warm zu servieren.
Im Kamado B10 wird das Fleisch in einer geschlossenen und somit kontrollierten Atmosphäre gegrillt. Der Wind hat keine Auswirkungen auf den Grillprozess und somit kann sogar bei extrem kalten Temperaturen im Freien gegrillt werden. Die kontrollierte Atmosphäre sorgt dafür, dass Sie sicher und ohne die Gefahren eines offenen Feuers grillen können.

REINIGUNG

Da beim Grillen mit dem Kamado B10 keine Fleischsäfte aus dem Fleisch tropfen, muss nur die Asche entfernt werden. Der Rest des Grills, also auch sein Arbeitsbereich, sollte – ähnlich wie bei einer Pfeife – nicht gereinigt werden. Je öfter der KB 10 in Gebrauch ist, desto besser ist sogar das Grill-Ergebnis und umso aromatischer wird das Grillgut.

Reinigen Sie den Grill nur von außen, z.B. wenn er verstaubt ist.

ANSPRECHENDES DESIGN

Der Kamado B10 ist nicht einfach nur ein Grill. Er ist ein sehr ästhetisches Designobjekt, mit dem Sie die unterschiedlichsten Gerichte zubereiten können.

ALLTAGSTAUGLICHKEIT

Das Feuer im Kamado B10 zu entfachen, ist so einfach wie das Anzünden eines Ofens. (Hier sollten wir kurz reinschreiben, wie man das Feuer am besten entfacht.) Es ist nicht nötig, glühende Kohle in den Grill zu geben – selbst dann nicht, wenn Sie ein großes Stück Fleisch in kurzer Zeit zubereiten wollen.

Mit Hilfe der beiden Ventile können Sie die Temperatur im Grill gemäß dem von Ihnen gewählten Rezept regulieren. Das einzige Hilfsmittel, das Sie zur Hand haben sollten, ist eine gute Uhr, um die Zeit im Auge zu behalten. Wenn die Zubereitungszeit um ist, werden Sie ein tolles Gericht aus Ihrem Kamado B10 genießen.

ideal für Balkone
ideal für Balkone
ideal für Balkone
ideal für Balkone